Weitere Nachwuchsspielerinnen für DEB nominiert

(Nachwuchs-Memmingen) Drei Mädchen aus der U 15-Eishockey-Mannschaft der Memminger Indians sind jetzt U 16-Nationalspielerinnen: Bei Spielen der vergangenen Woche trugen Verteidigerin Charlott Schaffrath, Stürmerin Rebecca Stumpf und Nina Jörg das Trikot mit dem Bundesadler.

DSC 0077

Verteidigerin Charlott Schaffrath (Zweite von links, 13 Jahre) und Stürmerin Rebecca Stumpf (13) liefen in Dresden für das deutsche Team auf. Beim Vier-Nationen-Turnier in Selb gab jetzt auch Torhüterin Nina Jörg (links, ebenfalls 13) ihr Debüt in der deutschen U 16-Nationalmannschaft. Auch Charlott Schaffrath war wieder mit dabei. Der jungen Torfrau Nina Jörg aus Memmingen gelang gleich in ihrem ersten Einsatz der erste Sieg: Mit 5:4 nach Penaltyschießen gewann die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) gegen die Altersgenossinnen aus Österreich. Gegen die Schweiz (0:3) und Tschechien (2:4) verlor die deutsche U 16 dann. In diesen beiden Partien hütete Felicity Luby vom EHC Troisdorf das deutsche Tor. Jan Benda, Nachwuchskoordinator der Memminger Indians, der auch bei den Bundesliga-Frauen als Assistent von Werner Tenschert mit an der Bande steht: „Charlott und Nina dürfen seit einigen Wochen bereits einmal wöchentlich auch bei unseren Bundesliga-Frauen mittrainieren. Wir hoffen, dass das für die zahlreichen Mädchen in unserem Nachwuchs eine zusätzliche Motivation ist.“ Das Bild zeigt Charlott Schaffrath und Nina Jörg zusammen mit ihren Team-Kolleginnen Nele Egger (Zweite von rechts, aus Bad Wörishofen) und Katharina Häckelsmiller (rechts) aus Bobingen, die beide für den HC Landsberg spielen. 

 

 

 

 

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Problem melden

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.