Neue Regeln am Hühnerberg: 2G-Plus und FFP2-Maskenpflicht



Seit dieser Woche gelten erneut neue Bestimmungen im Hinblick auf die Heimspiele der Indians. Ab sofort muss die 2G-Plus-Regel angewandt werden. Dies bedeutet, dass neben dem Nachweis einer Impfung oder Genesung auch ein aktuelles Testergebnis vorgezeigt werden muss. Dies kann ein PCR-Test (mx. 48h) oder ein PoC-Antigentest (max. 24h) sein, Schüler mit entsprechendem Nachweis gelten als getestet. Eine Ausnahme vom 2G-Plus-Konzept gilt allgemein für Kinder unter 12 Jahren. 

Im gesamten Stadion gilt die FFP2-Maskenpflicht, diese kann nur kurzzeitig zum Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden.

Die Verantwortlichen des Vereins, in Person von Vorstand Thomas Butzke, stehen in ständigem Austausch mit den zuständigen Behörden. Der Ticketverkauf ist seit Freitag Nachmittag wieder freigeschaltet. Tickets, die schon im Vorfeld erworben wurden, behalten ihre Gültigkeit. 

Im Zuge der notwendigen Testung wollen die Indians außerdem auf mögliche Teststellen hinweisen, welche auch am Sonntag geöffnet haben. Hier kommen z.B. das Testcenter am Flughafen (täglich 6-22 Uhr) sowie am V-Markt Parkplatz im Gewerbegebiet Nord (Sonntag 8-14 Uhr) in Frage.

Teilen:
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Problem melden