Indians starten gegen Kaufbeuren in die Vorbereitung

ECDC Memmingen — ESV Kaufbeuren

Eissporthalle Memmingen

Der ECDC Memmingen trifft am Mittwoch (20 Uhr) auf den großen Nachbarn und Zweitligisten aus Kaufbeuren. Mit dem Spiel am Hühnerberg beginnt für die Maustädter die nächste Phase der Vorbereitung. Zahlreiche Neuzugänge präsentieren sich erstmals in Aktion.

Gleich im ersten Vorbereitungsspiel der neuen Eiszeit wartet auf die Indians der mit Abstand härteste Brocken: Gegen den ESV Kaufbeuren dürfte es für die Memminger kaum etwas zu holen geben, steht der Zweitligist doch schon kurz vor dem Saisonstart in der DEL2. Nur noch ein Wochenende bleibt den Wertachstädtern, um sich den letzten Schliff für die Punktspiele zu holen, in welche der ESVK durchaus als Mitfavorit um die Spitzenplätze geht. Nach einem tollen 4. Rang und dem Halbfinaleinzug im Vorjahr können die Kaufbeurer auf einen weitgehend eingespielten und hochklassigen Kader vertrauen. Mit Sami Blomqvist und Branden Gracel verfügt der ESVK über zwei absolute Topstürmer, die von Joey Lewis, Jere Laaksonen und den DEL-erfahrenen Alex Thiel und Tobias Wörle unterstützt werden. In der Verteidigung mussten die „Joker“ den Abgang ihres Kapitäns Sebastian Osterloh hinnehmen, wollen dies aber im Kollektiv, u.a. mit Fabian Koziol als unumstrittene Stammkraft, auffangen. Im Tor gibt es kein Vorbeikommen an Stefan Vajs, der seit Jahren zu den Besten der Liga gehört.

Für die Indians wird es nach wenigen Tagen gemeinsam auf dem Eis noch nicht allzuviele Erkenntnisse zu gewinnen geben, zu weit liegen beide Teams im Stand der Vorbereitung auseinander. Für die Fans dürfte es aber durchaus hochinteressant sein, wie sich vor allem die neuen Gesichter im Team präsentieren. Try-Out-Spieler Anton Seewald wird voraussichtlich an der Seite von Kapitän Daniel Huhn und Neuzugang Brad Snetsinger auflaufen. Die weiteren Sturmformationen, die sich bislang im Training herauskristallisiert haben, lauten: Miettinen – Voit – Pfalzer, Kharboutli – Beck – Böhm, Bullnheimer – Schmid – Abstreiter.

Tickets für das Spiel gibt es noch ausreichend an der Abendkasse sowie online, auch Zuschauer aus Kaufbeuren haben sich zu diesem Vergleich angekündigt. Die Partie wird ebenfalls live auf Sprade übertragen.

Tickets: https://www.ticketmaster.de/event/ecdc-memmingen-esv-kaufbeuren-tickets/343619

 

Teilen:
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Problem melden

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.