Fehlende Planbarkeit: Vorerst keine Dauerkarten


Der ECDC Memmingen hat sich entschlossen vorerst keine Dauerkarten für die anstehende Oberliga-Saison anzubieten. Grund hierfür ist vor allem die fehlende Planbarkeit hinsichtlich der Zuschauerkapazität und der allgemeinen Durchführbarkeit der Spiele.


Die Indians werden den Verkauf von Saisontickets weiter aussetzen. Knapp einen Monat vor dem geplanten Vorbereitungsstart ist, bedingt durch mehrere Faktoren, weiterhin keine Planbarkeit gegeben, auch wenn im Hintergrund bereits verschiedene Konzepte erarbeitet wurden. Für die Verantwortlichen des ECDC kommt daher ein Start des Dauerkarten-Verkaufs vorerst nicht in Frage.

„Aus unserer Sicht wäre es allen Fans gegenüber unverantwortlich, nun mit dem Verkauf der Tickets zu beginnen, wenn noch so viele Fragezeichen offen sind. Ob und wann wir Saisontickets anbieten werden, ist noch nicht geklärt und wird von den weiteren Entwicklungen der nächsten Wochen abhängen“, so Thomas Butzke, der zweite Vorstand des ECDC.

Auch im Fall einer Aussetzung von Saisontickets für die kommende Saison behalten die Wertgutscheine aus dem Vorjahr, welchem jedem Dauerkarten-Besitzer der Spielzeit 2020/21 zustehen, ihre Gültigkeit. Über die Einlösung wird der Verein dann entsprechend informieren. 

Sofern sich die Situation ändert und besser einschätzen lässt, werden die Vereins-Verantwortlichen alle Möglichkeiten abwägen und kurzfristig entscheiden. In Betracht gezogen werden dann u.a. Dauerkarten, 5er/10er-Karten oder lediglich Tagestickets. Über das weitere Vorgehen informiert der Verein zeitnah auf allen Kanälen. 

Teilen:
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Problem melden