Deeg schießt Indians zum Sieg: Erfolg in Peiting

Mit 2:1 gewinnt der ECDC Memmingen in Peiting in der Overtime und sichert sich damit die Hauptrundenmeisterschaft der Oberliga-Süd. Bereits am Dienstag (20 Uhr) folgt das nächste Heimspiel, die Indians erwarten dann den EV Lindau zum Derby am Hühnerberg. Tickets sind weiterhin verfügbar.

 

Ein enges Spiel sahen rund 1000 Zuschauer am Sonntagabend in Peiting. Am Ende setzten sich die Indians knapp gegen die Gastgeber durch.
Nach zwanzig Minuten gab es noch keine Treffer zu sehen, beide Teams neutralisierten sich weitgehend, auch wenn der ECP etwas mehr vom Spiel hatte. Erst im Mitteldrittel erzielten die Indianer die Führung. Nicki Meier konnte einen Pass von Brad Snetsinger zum 1:0 verwerten und brachte sein Team in Front. Im letzten Abschnitt dann der Ausgleich für die Peitinger, als Fabian Weyrich mit einem leicht abgefälschten Distanzschuss Joey Vollmer überwinden konnte. Glück für die Indians dannn kurz vor dem Ende, als Vollmer mehrere Möglichkeiten der Hausherren stark entschärfen konnte, so dass in der Verlängerung eine Entscheidung fallen musste.
Hier vollstreckte Neuzugang Steven Deeg nach tollem Pass von Brad Snetsinger zum 2:1 aus Memminger Sicht und sicherte den Rot-Weißen den Zusatzpunkt.

Bereits am Dienstag geht es weiter in der Oberliga-Süd. Dann kommt, zum letzten Spiel der Hauptrunde, der EV Lindau an den Hühnerberg. Die Indians können sich in dieser Partie den Titel des Hauptrundenmeisters sichern.

Tickets: ECDC vs. Lindau

Teilen:
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Problem melden

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.