Abwehr-Zuwachs: Maximilian Menner nächster Neuzugang

Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Mit Maximilian Menner können die Indians nun den nächsten Neuzugang vorstellen. Der 20 Jahre alte Verteidiger lief in der vergangenen Spielzeit in der DEL2 auf.



Mit der Verpflichtung des 20 Jahre alten Verteidigers Maximilian Menner sind die Planungen in der Abwehr des ECDC fast abgeschlossen. Der 1,78m große Linksschütze wurde u.a. in Essen und in der Red Bull Akademie ausgebildet, nun wechselt das Defensiv-Talent aus Bietigheim an den Hühnerberg. Im letzten Jahr war Menner aber durchgehend per Förderlizenz bzw. Leihe für die Zweitligisten aus Selb und Bayreuth aktiv. Insgesamt 48 Spiele absolvierte der gebürtige Essener in der DEL2, nun will er bei den Indians seine Eiszeit erhöhen, um die persönliche Entwicklung voranzutreiben.

Schon in der abgelaufenen Saison wäre es fast bereits zu Förderlizenz-Einsätzen im rot-weißen Trikot gekommen, ehe in letzter Sekunde noch ein Zweitliga-Angebot dazwischenkam. 

Sven Müller: „Wir beschäftigen uns schon länger mit Max und freuen uns, dass er jetzt den Weg nach Memmingen findet. Er ist eine gute Ergänzung für unsere Defensive und hat noch viel Steigerungspotential. Durch entsprechende Leistungen will er sich für höhere Aufgaben empfehlen, so dass wir denken, dass diese Verpflichtung für beide Seiten durchaus Sinn ergibt.“ 



Foto: Bayreuth Tigers (K. Vögel)


Der ECDC Memmingen ist für die kommende Spielzeit, zur Unterbringung von Spielern, auf der Suche nach mehreren Wohnungen. 
Gesucht werden 1-4 Zimmer Wohnungen im Raum Memmingen.
Bei Angeboten oder Tipps melden Sie sich gerne an VIP@memmingen-indians.de




Kader ECDC Memmingen (26. Juni)
Tor
: Eisenhut, Vollmer, Meder (NEU, Passau)
Verteidigung: Kittel, Jiranek, Schirrmacher, Kasten, Svedlund, Meisinger (NEU, Bayreuth), Menner (NEU, Bietigheim)
Sturm: Pfalzer, Topol, Pekr, Hafenrichter, Peter, Dopatka (NEU, AEV-DNL)

Teilen:
WhatsApp
Facebook
Twitter
Email

Problem melden