Justizvollzugsanstalt Memmingen spendet für Nachwuchsarbeit beim ECDC Memmingen

(Verein)

Memmingen (dan). Der ECDC Memmingen hat für seine Jugendförderung eine großzügige Spende der Justizvollzugsanstalt Memmingen erhalten. Dem Verein gehen die Einnahmen aus Sponsoring und Bewirtung bei den diesjährigen Volleyballmeisterschaften der bayerischen Justizvollzugsbediensteten zu. Diese wurden in diesem Jahr von der JVA Memmingen veranstaltet. Insgesamt kamen 1.800 Euro zusammen, die komplett der Nachwuchsarbeit der GEFRO-Indians zu Gute kommen. Zwölf Mannschaften aus zehn bayerischen Justizvollzugsanstalten hatten sich in Memmingen zusammengefunden, um zum 37. Mal ihren Volleyballmeister zu ermitteln. Nach einem spannenden Finale setzte sich am Ende die Mannschaft der JVA München gegen Würzburg durch. Die Verpflegung der Teilnehmer hatte dabei das Team um Hauptorganisator Helmuth Mayer von der Justizvollzugsanstalt Memmingen übernommen, das für einen reibungslosen Ablauf und beste Stimmung bei den Gästen sorgte. Schon im Vorfeld wurde vereinbart, dass die Einnahmen aus Sponsoring und Bewirtung in diesem Jahr dem Memminger Eishockeyclub als Spende zu gehen. Bei der Scheckübergabe in Höhe von 1800 Euro an ECDC-Nachwuchsleiter Peter Gemsjäger waren sich alle Seiten einig, dass nachhaltige Nachwuchsförderung, wie von den Indians betrieben, ein wichtiger gesellschaftlicher Auftrag sei. Diese positive Bedeutung für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen betonte auch die Anstaltsleiterin der JVA Memmingen, Regierungsdirektorin Anja Ellinger. „Weg von der Straße, rauf aufs Eis“, sei eine Botschaft, dass geförderte, „aufgeräumte“ junge Menschen nicht auf die schiefe Bahn gerieten, so die Begründung für die Unterstützung der Jugendförderung der GEFRO-Indians seitens der Justizvollzugsbediensteten. Der ECDC Memmingen bedankt sich für die großzügige Spende und sieht sich auf seinem Weg der nachhaltigen Nachwuchsarbeit bestätigt. Erst vor wenigen Tagen hatten die Indians wie berichtet ihr neues Nachwuchskonzept 2014/2015 vorgestellt, das als wichtigsten Schritt die erstmalige Etablierung eines hauptamtlichen Nachwuchstrainers vorsieht. Ab September wird der Kanadier Doug Kacharvich die Entwicklung der rund 150 Kinder und Jugendlichen am Memminger Hühnerberg betreuen. Insgesamt hat der ECDC Memmingen sieben Nachwuchsmannschaften in allen Altersklassen bis hoch in die obersten bayerischen Spielklassen im Einsatz. [IMG]/webnews/pictures/news_img/JVA-Spende_500x320.jpg[/IMG] Die Spendenscheck-Übergabe: ECDC-Nachwuchsleiter Peter Gemsjäger mit Hauptorganisator Helmuth Mayer (JVA Memmingen), Regierungsdirektorin Anja Ellinger (Anstaltsleiterin, JVA Memmingen), Stefan Zajicek (Abteilungsleiter, JVA Memmingen), Siegfried Wassermann (Dienstleiter, JVA Memmingen) und Indians-Marketingleiter Thomas Mayer (von links).




Teilen:
WhatsApp
Facebook
Twitter
Email

Problem melden