Indians am Freitag zu Gast in Deggendorf

Der ECDC Memmingen bestreitet am kommenden Wochenende nur ein Spiel in der Oberliga-Süd. Die Indians sind am Freitagabend (20 Uhr) in Deggendorf zu Gast. Beide Teams gehen derzeit mit kleinen Kadern an den Start.

Am Freitagabend (20 Uhr) geht es für die Indians bereits zum zweiten Mal zum Deggendorfer SC. Der Spielplan führt die Rot-Weißen damit, knapp drei Wochen nach dem letzten Aufeinandertreffen, erneut nach Niederbayern. In der letzten Partie behielten die Hausherren die Oberhand, trotz einiger guter Memminger Chancen. Auch in der kommenden Begegnung sehen die Vorzeichen aus Indianer-Sicht nicht gerade rosig aus. Mehrere Spieler werden am Freitag nicht auflaufen können. Neben Kontingentspieler Gints Meija, der nicht mehr zum Kader zählt, werden auch Petr Pohl (private Gründe) sowie Lion Stange (verletzt) die Reise nicht mit antreten.


Der Gegner

Deggendorf (Freitag: 20:00 Uhr): Auch der Deggendorfer SC kämpft seit vielen Wochen mit zahlreichen Ausfällen. So stehen Thomas Greilinger und Rene Röthke weiterhin nicht zur Verfügung. Bei Ex-DEL-Verteidiger Benedikt Schopper und den Leistungsträgern Curtis Leinweber und Ondrej Pozivil ist ein Einsatz zumindest möglich. Doch auch mit den vorhandenen Kräften, wie Goalie Timo Pielmeier, Marcel Pfänder oder Cheyne Matheson schlägt sich der DSC bislang gut. Platz 6 in der Tabelle ist, trotz der angespannten Kadersituation, ein Zeichen von Qualität, die zweifelsohne mit Jiri Ehrenberger auch auf der Trainerbank zu finden ist. 

Das nächste Heimspiel des ECDC findet am Freitag, 18.11. statt. Dann kommen die Starbulls Rosenheim an den Hühnerberg. Tickets sind bereits erhältlich -> TICKETS

Teilen:
WhatsApp
Facebook
Twitter
Email

Problem melden