Trikot-Auktion gestartet: Auch Helme unter dem Hammer

Der ECDC Memmingen hat die traditionelle Trikot-Versteigerung nach der Saison gestartet. Die Indians bieten ihren Fans in diesem Jahr die Möglichkeit auf mehrere Game-Worn-Trikots ihrer Lieblingsspieler.


Als zusätzliches Highlight kommen auch ausgewählte Helme der vergangenen Saison unter den Hammer. Unter anderem gibt es hier die Exemplare der Kontingentspieler Brad Snetsinger und Samir Kharboutli sowie von Publikumsliebling Lubor Pokovic zu ersteigern.

Los geht es in diesem Jahr mit den Warm-Up-Trikots der abgelaufenen Saison (sowie den Helmen). In Kürze folgen dann Heim- sowie Auswärtstrikots des Oberliga-Teams 2019/20.

Die Erlöse aus der Online-Auktion sollen die fehlenden Einnahmen des abrupten Saisonendes etwas auffangen und die laufenden Fixkosten im Rahmen halten.


ZUR AUKTION: EBAY




Leider kamen auch in diesem Jahr ausgewählte Trikots abhanden, die, direkt nach Saisonaus, aus dem Spielerbereich der Eishalle entwendet wurden. Fehlende Exemplare wurden von den Verantwortlichen des Vereins festgestellt und werden demnächst an zuständige Behörden übergeben.
Sollten die entwendeten Trikots in den kommenden Spielzeiten am Hühnerberg registriert werden, behält sich der Verein weitere Schritte gegen die jeweiligen Personen vor.

Teilen:
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Problem melden

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.