Topspiel am Hühnerberg: Indians empfangen Regensburg

Am Sonntagabend um 18 Uhr kommt es zum absoluten Topspiel der Oberliga-Süd am Memminger Hühnerberg. Dann empfangen die Indians den Tabellendritten aus Regensburg. Tickets für die Partie sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich.

 

Was für Voraussetzungen für ein tolles Eishockey-Spiel: Am Sonntag empfängt der Tabellenführer Memmingen das Team der Stunde aus Regensburg. Die Eisbären kommen mit sieben Siegen in Folge in die Maustadt, bereits am Freitag trafen beide Teams in der Oberpfalz aufeinander, die Eisbären siegten kurz vor Ende mit 2:1.

 

Nach langer Durststrecke zu Beginn der Saison konnten die Gäste einen tollen Lauf starten. Unter Trainer Kaltenhauser wurde eine Aufholjagd gestartet, welche die Eisbären von den Niederungen der Tabelle bis unter die Top-3 geführt hat. Maßgeblichen Anteil daran haben die Leistungsträger des EVR, die ligaweit zu den Besten ihres Fachs gehören. Topscorer der Eisbären ist der Tscheche Richard Divis, gefolgt von seinem kongenialen Sturmpartner und Landsmann Nikola Gajovsky. Mit Peter Flache haben die Gäste außerdem einen torgefährlichen und immer hart spielenden Angreifer in ihren Reihen, der als Kapitän die Richtung vorgibt. Doch auch die weiteren Akteure sind allesamt sehr gefährlich und können jeden Gegner mit ihrem laufstarken und kompakten Auftreten gehörig ins Schwitzen bringen.

 

Seit Beginn der Meisterrunde zählen beide Teams zu den erfolgreichsten der Liga. Auch in den meisten Statistiken liegen sie beinahe gleichauf. So tritt am Sonntag das beste Überzahl-Team (Regensburg) bei den stärksten Akteuren in Unterzahl (Memmingen) an. Auch bei den Strafminuten sowie dem Torverhältnis schenken sich beide Teams kaum etwas. Da die bisherigen Duelle jeweils an die Eisbären gingen, dürften die Indians auf Revanche aus sein, gerade auch, um einen direkten Verfolger endgültig zu distanzieren. Das Spiel am Freitag in der Oberpfalz war erneut eine knappe Partie, erst wenige Sekunden vor dem Ende erzielten die Hausherren den Siegtreffer in Überzahl. Ob die krankheitsbedingten Ausfälle (Beck, Deeg, Meier) am Sonntag bereits wieder auflaufen können, dürfte erst kurz vor der Partie feststehen.

 

Im Lager der Memminger gibt man nun auch das Erreichen von Platz 1 als offizielles Ziel aus, nachdem wochenlang die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt werden konnte. Dass dies, gemessen an den Voraussetzungen, durchaus ambitioniert ist, liegt auf der Hand. Bei nur noch acht Spielen nach diesem Wochenende wird das Team, gemeinsam mit den Fans und Zuschauern, aber alles in die Waagschale werfen, um den Titel nach Memmingen zu holen, bevor es dann in die Playoffs geht.

 

Tickets: ECDC vs. Regensburg

 

Das Spiel am Sonntag wird präsentiert vom Autohaus Sirch. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Teilen:
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Problem melden

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.